Grünes Lächeln

Nach der Ankunft in Dublin merkte ich sofort, dass die Iren zunächst zurückhaltend wirken. Kommt man aber mit ihnen ins Gespräch und sei es nur beim Kauf eines Kaffees, sprühen sie Freundlichkeit. Schlechte Laune scheint hier fehl am Platz. Da das Airbnb-Zimmer erst ab 18.00 Uhr bezogen werden konnte, ging es mit den Koffern erst…

Reisetipps: Minsk

Ihr habt Minsk noch nicht auf eurer Reise-Bucketlist? Dann schnell den Stift in die Hand und drauf schreiben. Was ihr unbedingt in der weißrussischen Hauptstadt tun und was lieber lassen solltet, habe ich euch in meinen ganz persönlichen Reisetipps zusammengefasst. Reisevorbereitung Reisepass für die Einreise ist notwendig Keine Visa-Pflicht bei bis zu 30 Tagen Aufenthalt…

Zeitreise nach Belarus

Da stand ich nun am Grenzübergang ins weißrussische Herz. Äußerst kritisch prüfte die streng schauende Dame am Schalter meinen Pass, blätterte darin, nahm die Lupe, blätterte wieder. Habt ihr schon mal mit voller Blase an der Passkontrolle gestanden? Bei all meiner Nervosität und Ehrfurcht vor diesen Uniformen um mich herum war das keineswegs ein Zuckerschlecken….

Städtetrip: Amsterdam-Brügge-Paris

Es sollte mein erster Urlaub nach dem Abi werden. Vor mir lag ein 10-tägiger Trip an drei wundervolle Orte. Zu zweit, Mädels unter sich, starteten wir von Berlin nach Amsterdam. Nach einer schlaflosen Nacht bibberten wir in dunkler Nacht am Flughafen und landeten im spätersommerlichen und verregneten Amsterdam. Nach dem Abstellen des Gepäcks im Hostel…

Geheimnisvolles St. Andrews

Vor 5 1/2 Montaten saß ich mittags halb zwölf auf einer Bank am Oststrand von St. Andrews. Das Wetter hielt sich in Grenzen: bedeckter Himmel mit einer Prise Sprühregen, aber immerhin einigermaßen warm. Meine Ankunft in diesem berühmten Universitäts-Örtchen hatte mir ordentlich die Laune verdorben. Hatte ich das zauberhafte Cottage in Glenlivet nach einer Woche…

Leipzig genießen: Lieblingsorte

Hätte man mich vor fünfzehn Jahren gefragt, wo ich mich mit Ende zwanzig sehe, hätte ich vermutlich von Kind und Kegel in einem gemütlichen Dörfchen gesprochen. Ein Stadtleben war für mich damals undenkbar, zu abschreckend der Gedanke vor dem Lärm, den vielen Menschen und der fehlenden landschaftlichen Freiheit. Dann irgendwann lernte ich Carrie Bradshaw kennen….

Avimore: King Size und Dudelsack

Ich konnte es gestern gar nicht abwarten aus dem Flughafen heraus zu kommen. Die Schlange am Grenzcheck war ewig lang. Aber schließlich stand ich wieder da, vor den riesigen Buchstaben, die das Wort Edinburgh schreiben. Schnellen Schrittes lief ich zum Autoverleih und schwupps die wupps bewegte ich mich via vier Rädern im Linksverkehr. Auf dem…